Home1 Home2 Home3 Home4




News
Newsletter anmelden
Audiobeiträge



News

 Zurück

PRESSEMITTEILUNG
vom 05.06.2009
Berliner Stadtbibliotheken machen stark für vernetzte Chancen

Das Kooperationsprojekt „Vernetzte Chancen“ will Jugendliche aktiv auf den Berufsstart und Lebenslanges Lernen vorbereiten

Seit dieser Woche reist das Projekt „Vernetzte Chancen“ des Netdays Berlin e.V. durch die Berliner Stadtbibliotheken, um Jugendliche bei der Berufswahl und -vorbereitung zu unterstützen. Unter der Förderung des Europäischen Sozialfonds und der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung wird das Projekt von 2009 bis 2010 in Zusammenarbeit mit den Stadtbibliotheken in acht Berliner Bezirken durchgeführt. Dabei ist das erklärte Projektziel: Jugendlichen bessere Zukunftschancen durch intensive und frühzeitige Vorbereitung zu ermöglichen.

Unter dem Titel „Bibliotheken, Jugend & Berufsvorbereitung“ öffnen Berliner Bibliotheken ihre Türen und ihren großen Medienbestand für Berufsvorbereitungsworkshops mit 8 und 9Klässler.
Wo liegen meine Interessen und Fähigkeiten? Welcher Beruf passt zu mir? Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen und wie sieht die Ausbildung aus? Antworten auf diese und weitere Fragen rund um die Berufsvorbereitung erhalten die Jugendlichen unter fachkundiger Anleitung in den intensiven Workshops.

Den Anfang machten in dieser Woche die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8.2R der Solling-Schule in der Stadtteilbibliothek Marienfelde im Bezirk Tempelhof-Schöneberg. Vier Tage lang fanden sie eigene Fähigkeiten, verschiedene berufliche Möglichkeiten heraus und erstellten einen ersten Lebenslauf für zukünftige Bewerbungen. Am Freitag präsentierten sie ihre Ergebnisse öffentlich in der Bibliothek Eltern, MitschülerInnen und BibliotheksmitarbeiterInnen.
Damit sich die Erkenntnisse und Erfahrungen festigen können, werden die Jugendlichen in knapp einem halben Jahr eine weitere Workshopwoche in der Stadtteilbibliothek Marienfelde erleben, in der es dann darum gehen wird, eine komplette Bewerbungsmappe zu erstellen und sich auf Vorstellungsgespräche und Einstellungstests vorzubereiten.

In der kommenden Woche sind zunächst die MitschülerInnen der Klasse 9.1R der Solling-Schule in der Stadtteilbibliothek, um sich aktiv und intensiv auf ihren bevorstehenden Start in das Berufsleben vorzubereiten. Die Ergebnispräsentation am Freitag, 12. Juni 2009, um 12.00 Uhr, in der Bibliothek ist für alle Interessierten öffentlich zugänglich.

Insgesamt weitere 200 Workshops werden bis Ende 2010 im Rahmen des Projekts berlinweit durchgeführt. Aktuelle Informationen rund um das Projekt und die Ergebnisse der Jugendlichen erhält man auf der Projektwebsite www.mehr-perspektiven.de oder unter www.netdays-berlin.de.

Das Projekt „Vernetzte Chancen“ wird gefördert durch den Europäischen Sozialfonds ESF sowie die Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung, in Kooperation mit dem Internationalen KulturCentrum ufaFabrik e.V. und dem Berliner Landesprogramm „jugendnetz-berlin.de“.

Katja Gardelegen
Netdays Berlin e.V.
c/o ufaFabrik
Viktoriastr. 10 – 18
12105 Berlin
T: 030 / 75 68 92 16 
pr@netdays-berlin.de


 
 Zurück




 Seitenanfang      Druckversion


© 2003 Netdays Berlin Europa | Impressum | 874736 Besucher